Saturday 18th November 2017,
Inside Favela

RIO: Angriffe auf die Befriedungspolizei

Bergmann Matthias 22. März 2014 Drugs + Crime Keine Kommentare
RIO: Angriffe auf die Befriedungspolizei

Mittlerweile sind sie wieder zu einem Dauerthema in den Nachrichten geworden: die UPP´s … wie Rios Bürgermeister seine Befriedungspolizei nennt.

Während in den Jahren 2009 bis 2012 nach und nach strategisch wichtige Favelas von Drogenorganisationen befreit wurden, dreht sich das Blatt jetzt. Ende 2013 waren es noch vereinzelte Angriffe auf Polizisten der UPP´s. Jetzt, im März 2014 greifen die Drogenorganisationen massiv an.

Allein gestern (21/03) wurden 3 Polizisten verletzt, ein Bus wurde angesteckt und ein Polizeiposten abgebrannt. Parallel dazu attackierten die Banditen in den Favelas Alemao, Manguinhos und Meier. Dabei wurde ein UPP-Kommandant angeschossen. Die UPP-Zentrale der Favela Mandela wurde angegriffen und in Brand gesteckt, wodurch das Stromversorgungsungsnetz beschädigt wurde und die Favela über Nacht dunkel blieb.

Auch in der Favela Vila Kenedy brodelt der Krieg seit Wochen. Rivalisierende Drogenbanden versuchen immer wieder ganze Landstriche zu erobern. Es kommt zu zahlreichen Toten und Verletzten – auch unter der Zivilbevölkerung. Die Polizei ist gezwungen einzugreifen. Wieder kommt es zu Schüssen und Toten. Ein Ende ist nicht in Sicht. Und sollte der Krieg in einer Favela beendet werden, bricht er in einer anderen aus. Das Favela-Netzwerk Rios ist riesig und die Drogenbanden hatten in den letzen 30 Jahren genug Zeit, sich unbekümmmmert und unbeobachtet vom Staat dort drin auszubreiten. Nun versucht der Staat seine Kräfte mit den Drogenorganisationen zu messen. Noch ist offen, wer am Ende die Oberhand haben wird. Ich selber wage es kaum, meine Vermutung auszusprechen. Ich glaube nicht an die Stärke und vor allem dem Willen der Staatskräfte, sich einem mächtigen, bis an die Zähne bewaffneten und gut organisierten Gegner zu stellen.

Mittlerweile hat sich Rios Bürgermeister Hilfe bei Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff erbeten. Militärischen Sondereinheiten sollen Rio nun von seinem Übel befreien. Frieden ist also nicht in Sicht …

Like this Article? Share it!

About The Author

Matthias Bergmann ist Eisenhütteningenieur und lebt seit 1994 in Brasilien. Neben seiner Tätigkeit in der brasilianischen Eisenerzindustrie unterstützt er ehrenamtlich ein von ihm initiiertes Kinderhilfsprojekt in einer der größten Favelas der Millionenstadt Belo Horizonte.

Leave A Response

*