Saturday 18th November 2017,
Inside Favela

Polizei stürmt Favela “Complexo da Maré” in Rio

Bergmann Matthias 31. März 2014 Drugs + Crime, Info Favela Keine Kommentare
Polizei stürmt Favela “Complexo da Maré” in Rio

Es ist schon unglaublich, wie effizient die brasilianische Polizei arbeitet. Am gestrigen Sonntag hat sie die 17 Favelas umfassende, von 120.000 Einwohnern bevölkerte Favela “Complexo da Maré” in sage und schreibe 15 Minuten eingenommen, Dutzende Drogendealer festgenommen und 500 kg Rauschgift beschlagnahmt … nach eigenen Angaben, versteht sich.

Demonstrativ hisst ein Polizist eine brasilianische Fahne und trägt dabei ein Baby auf dem Arm. Ich komme mir wie in einem beschissenen Hollywood-Streifen vor. Was soll diese Volksverarschung eigentlich?

Jeder halbwegs mit offenen Augen durch Rio laufende Mensch sieht, dass sich seit der Befriedung zahlreicher Favelas so gut wie nichts getan hat. Gerade die letzten Wochen haben gezeigt, dass immer noch wild herumgeschossen wird, dass es nach wie vor Tote und Verletzte aufgrund des Drogenhandels gibt und dass selbst Polizisten Repressalien an Favela-Einwohnern ausüben (Fall Amaraildo in der Rocinha).

Wie schon bei anderen Favela-Besetzungen wurde der Polizeieinsatz schon Tage vorher in der Presse bekanntgegeben, scheinbar um den echten Banditen die Chance zu bieten abzuhauen. Gemäß den Favela-Bewohnern haben sie genau das getan … seit letzten Freitag gibts kaum noch bewaffnete Drogendealer im Complexo.

Natürlich ist das Problem damit nicht gelöst, sondern nur verlagert. Aber das scheint die in Feierlaune befindliche Regierung nicht wirklich zu interessieren. Armes Brasilien …

Titelfoto: Pablo Jacob / Agência O Globo

Like this Article? Share it!

About The Author

Matthias Bergmann ist Eisenhütteningenieur und lebt seit 1994 in Brasilien. Neben seiner Tätigkeit in der brasilianischen Eisenerzindustrie unterstützt er ehrenamtlich ein von ihm initiiertes Kinderhilfsprojekt in einer der größten Favelas der Millionenstadt Belo Horizonte.

Leave A Response

*