Saturday 21st October 2017,
Inside Favela

Eröffnung der ersten Werbeagentur in einer Favela

Bergmann Matthias 20. Dezember 2012 Info Favela Keine Kommentare
Eröffnung der ersten Werbeagentur in einer Favela

“Einen schwierigen Weg gehen, aber auch die neuen Möglichkeiten des Marktes ausnutzen”, so das Motto der ersten Werbeagentur, die ihre Türen in der befriedeten Favela Santa Marta in Rio de Janeiro öffenn will. Santa Marta ist Rios erste befriedete Favela (seit 2008) und gilt seitdem als Exemple für weitere erfolgreiche Favela-Okkupationen durch die Sondereinheit BOPE der Polizei Rios.

Die Agentur NBS weihte am 17. Dezember 2012 ein Büro in der Südzone Rios, auf dem Morro Santa Marta ein. Dort soll ein Projekt namens “rio+rio” ins Leben gerufen werden.

Die Grundidee ist, Unternehmen die Türen zu den Favelas zu öffnen und dort ihre Markennamen bekannt zu machen. Als Gegenleistung verpflichten sich die Unternehmen, ihren sozialen Beitrag in den Favelas zu leisten.

Der erste Kunde ist bereits gefischt: die Kosmetikgruppe “O Boticário”. Weitere Grosskunden, die bereits zum Kundenstamm von NBS gehören, hängen an der Angel: Oi, Bob’s, Coca-Cola, Batavo und Gradiente.

Kommentar: Superidee! Beifall …

Mehr infos unter: rio+rio

Quelle: Folha de São Paulo

Like this Article? Share it!

About The Author

Matthias Bergmann ist Eisenhütteningenieur und lebt seit 1994 in Brasilien. Neben seiner Tätigkeit in der brasilianischen Eisenerzindustrie unterstützt er ehrenamtlich ein von ihm initiiertes Kinderhilfsprojekt in einer der größten Favelas der Millionenstadt Belo Horizonte.

Leave A Response

*