Tuesday 20th February 2018,
Inside Favela

Buch: Exklusion im Zentrum – Die brasilianische Favela …

Bergmann Matthias 17. Juni 2012 Kunst + Fotografie Keine Kommentare
Buch: Exklusion im Zentrum – Die brasilianische Favela …

Im September 2012 erscheint von Dr. Eberhard Rothfuss, Diplomgeograph an der Uni Passau, das Buch “Exklusion im Zentrum – Die brasilianische Favela zwischen Stigmatisierung und Widerständigkeit” auf dem Markt. Auf 320 Seiten schreibt er über die Bedeutung der Grossstadtfavelas für die Wirtschaft Brasiliens.

Hier der Link zum Buch.

Hier die Kurzzusammenfassung (Quelle: www.amazon.de):

Die innerstädtischen Favelas sind aus den brasilianischen Metropolen nicht mehr wegzudenken. Sie stellen das kulturelle – und auch ökonomische – Rückgrat der Städte dar. Ihre Existenz verdanken sie dem Sieg über die alltägliche Demütigung und diskursiv hergestellte Anerkennungsverweigerung einer Vollbürgerschaft.
Eberhard Rothfuß thematisiert Alltagspraktiken in Favelas am empirischen Beispiel des “Calabar”-Viertels in Salvador da Bahia. Er zeigt: Es sind einerseits Praktiken ‘unproduktiver Verausgabung’ und andererseits Praktiken der Widerständigkeit, mit denen sich die Bewohner/-innen fintenreich gegen die fortwährende Stigmatisierung und Missachtung in der sozial äußerst ungleichen Gesellschaft Brasiliens wehren.

Buchcover

Like this Article? Share it!

About The Author

Matthias Bergmann ist Eisenhütteningenieur und lebt seit 1994 in Brasilien. Neben seiner Tätigkeit in der brasilianischen Eisenerzindustrie unterstützt er ehrenamtlich ein von ihm initiiertes Kinderhilfsprojekt in einer der größten Favelas der Millionenstadt Belo Horizonte.

Leave A Response

*